TRaM ist eine Fernsteuerung für Terragen2. Es ermöglicht die Verwaltung von Terragen2-Projekten, unabhängig von Terragen2 und kann Terragen2 zum Rendern im Hintergrund veranlassen. Dabei ist im Vordergrund ein normales Weiterarbeiten an andern Programmen (auch mit Terragen2) weiterhin möglich. TRaM startet Terragen2 mit niedriger Priorität und nutzt somit die gerade nicht benötigte Prozessorleistung voll aus. Auch kann TRaM den PC herunterfahren, wenn alle Renderauftäge abgearbeitet sind. Das ermöglicht auch das unbeaufsichtigte Rendern (z.Bsp. In der Nacht), ohne das der PC länger laufen muss, als er soll. Weiterhin sind noch viele andere Features in TRaM eingebaut, die eine Zusammenarbeit mit Terragen2 erleichtern sollen.



Näheres zu Terragen2 auch unter www.planetside.co.uk oder www.planetside.co.uk/terragen/tg2/ (engl.) oder auf www.terradreams.de (deutsches Terragen Forum)

Systemvorausetzungen

  • Systemvoraussetzungen, wie bei Terragen™2
  • Windows 2000 ; WIndows XP SP2; VISTA; Win 7
  • Empfohlen : Prozessor >1GHz; min. 1GB RAM
  • eine Deep-Version von Terragen2 muss installiert sein.

Funktionen (Auszug)

  • Laden von bereits vorhandenen Terragen-Projekten
  • Hinzufügen von TGD-Dateien per Drag & Drop z.Bsp aus dem Explorer
  • Erstellen von neuen Terragen-Projekten
  • Rendern der Bilder im Hintergrund
  • Angabe der Prozessor(Core)-Anzahl, die zum Rendern verwendet werden sollen
  • Paralleles Arbeiten in TRaM währen des Renderns möglich
  • Starten von Terragen zusammen mit einer Projektdatei
  • Verwalten von einer Ordnerstruktur anhand der Projekte
  • TRaM kann die Renderzeit des Bildes vor dem Rendern kalkulieren
  • Herunterfahren des PC's nach dem Rendern möglich
  • Verarbeiten von Scripten z.Bsp. für Panoramabilder

Downloads

Installation Funktionsbeschreibung